Fritz Kuhn zu Gast im Main-Tauber-Kreis

Der Bundesvorsitzende der Grünen, Fritz Kuhn, ist dieser Tage auf Wahlkampftour.

 

 

 

 

 

 

 

Main-Tauber-Kreis: Der Bundesvorsitzende der Grünen, Fritz Kuhn, ist dieser Tage auf Wahlkampftour.

Am Dienstag besuchte er den Grünen-Kreisverband Main-Tauber und dessen Vorsitzende Sylvia Schmid. Kuhn kritisierte blinde Konjunkturprogramme gegen die Wirtschaftskrise. Rettungspakete für die Grossen seien der falsche Weg. „Zukunftsinvestitionen in Bildung und Umwelt“ seien das Gebot der Stunde. „Wir trauen uns zu, eine Million Jobs in der ökologie zu schaffen“, sagte Kuhn. Jetzt mutig in die Zukunft zu investieren lohne, denn „unterlassener Klimaschutz und unterlassene Ausbildung kostet letztlich mehr Geld“. Kuhn sprach von einer neuen „industriellen Revolution entlang der ökologie“. Er mahnte die Grünen vor Ort, sich weiter ins Zeug zu legen. Besonders auf der kommunalen Schiene seien die Grünen stark vertreten.

Ge/Foto: Michael Geringhoff

29.05.2009 – Wertheimer Zeitung